Physical Web

Das Physical Web ist eine brandneue Erfindung, die es einem ermöglicht, mit dem Smartphone an einem Ort Informationen zu empfangen oder mit der Umgebung zu interagieren – ganz ohne spezielle App für den Ort. Neben Informationen vor Ort zu Kneipe und auftretender Band, gibt es über das Physical Web im Vorfeld alles Wissenswerte rund ums Kneipenfetzt, Gewinnspiele, Sonderaktionen und Ticket-Specials.

Ab sofort ist das Physical Web in folgenden Kneipen verfügbar:
Funzl, Parkcafé, Zum alten Zollhaus, Zoom, Junges Theater, Neder, Arizona, Lohmühle, Nachtschwärmer, Trattoria Antonella, Alte Wache und Stadtlockal.
Am 18. März ist das Physical Web in jeder teilnehmenden Kneipe verfügbar.

Was genau ist das Physical Web?

Das Physical Web ist ein offener Ansatz um schnell und einfach Informationsaustausch und Interaktion mit physischen Objekten und Orten zu ermöglichen. Der User kann mit Hilfe seines Smartphones seine Umgebung entdecken und für ihn relevante Inhalte direkt aufrufen, ohne eine bestimmte App installieren zu müssen. Alles ist nur einen Tap entfernt.
Mehr Informationen, was das Physical Web sit, wofür man es verwenden kann und wie es funktioniert gibt es auf der Website unseres Partners Rakete 7 und bei Schau fei.

Wie funktioniert das Physical Web?

Android
Ab Android 5.0 (Einstellungen > Über das Telefon) ist das Physical Web bereits in das System integriert. Sobald Bluetooth und Standort auf dem Smartphone aktiviert werden, wird nach Weblinks gesucht. Wenn ein Weblink gefunden wurde, erscheint dieser in der Mitteilungszentrale. Um niemanden zu stören, passiert dies lautlos im Hintergrund. Sollte ein Weblink auf sich warten lassen, kann über Einstellungen > Google > Nearby auch aktiv danach gesucht werden. Für das volle Physical-Web-Erlebnis kann Nearby auch direkt auf dem Homescreen des Telefons eingerichtet werden. Bei älteren Android-Versionen empfiehlt sich die Physical Web App aus dem Play Store.

Apple-Geräte
Das Physical Web unter iOS benötigt entweder die Physical Web App oder Google Chrome. Bei beiden Varianten muss Bluetooth aktiv sein. Die Physical Web App zeigt direkt alle in der Nähe verfügbaren Weblinks an. Um das Feature bei Google Chrome zu aktivieren, installiert man dessen Widget in der Mitteilungszentrale (Herunterwischen > unten auf Bearbeiten > Chrome hinzufügen). Im neuen Widget der Mitteilungszentrale kann jetzt Physical Web aktiviert werden. Verfügbare Weblinks werden direkt angezeigt und können in Chrome geöffnet werden.